Sonntag, 14. September 2014

Innsbrucks Impressionen

Die Abstände zwischen den Spaziergängen durch die Stadt werden mit zunehmenden Regen größer. Dabei ist es in Innsbruck auch draußen bei Regen schön! Die Luft riecht wie frisch gewaschen, hinter den Wolken versteckt sich die schüchterne Nordkette und durch die vorbeiziehenden Wolken entstehen immer wieder neue malerische Landschaften. Es ist ein wunderschönes Schauspiel.
Und was mach ich? Ich fotografiere Fenster in Gummistiefeln.






Man könnte es vorsichtig als eine Sammelleidenschaft bezeichnen. Ich sammle Fenster in Form von Fotos. Ich mag die Stimmung, die die Fenster ausstrahlen (ja, sie haben eine Stimmung für mich). Sie erzählen Geschichten von Menschen die aus den Fenstern gucken und in der Wohnung leben. Sie sind wie die Augen die das Tor zur Seele blabla.


























More to come. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen